Willkommen beim NABU Leonberg

Die Gruppe Leonberg des Naturschutzbundes Deutschland e.V.  (NABU) möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.
Erfahren Sie mehr über uns!


Vogel des Jahres 2022: Der Wiedehopf

Es ist entschieden!  Der Wiedehopf  wurde aus den 5 Kandidaten zum Vogel des Jahres 2022 ausgewählt.

Sein Name geht z.B. im Englischen ("Hoopoe") und im Lateinischen (Upupa epops) auf seine Lautäußerungen zurück. Der Wiedehopf brütet in ca. 800-950 Revieren in den wärmeren Regionen Deutschlands. Sein Lebensraum umfasst Wiesen, Weiden und Brachen, aber auch Parks , (Obst-)Gärten, Weinberg und Olivenhaine. Die Nahrung sucht er am Boden in kurzer Vegetation, gräbt aber auch mit seinem Schnabel in lockerem Boden. Große Insekten und deren Larven, Spinnen, kleine Wirbeltiere wie Eidechsen, Geckos usw. stehen auf seinem Speiseplan. Gebrütet wird in Höhlen, also Baumhöhlen, Nistkästen oder auch in Hohlräumen von Steinhaufen oder -mauern.

Als Langstreckenzieher überwintert er südlich der Sahara.


Hilfe für Vögel und andere Tiere

Immer wieder erreichen uns Anfragen was zu tun ist, wenn Vögel verletzt sind, junge Vögel aufgefunden werden oder sonstige Tier-Notfälle eingetroffen sind.

Zentrale Anlaufstelle: NES (Sindelfingen)

Notrufnummern für Vogelnotfälle:
 Frau Griesbach: Tel.-Nr. 07033 41986

 Frau Grauel Tel.-Nr. 0176 24 74 21 31.

 

Speziell für Vögel finden gibt es zusätzlich Informationen: Vogel-gefunden-was-tun


Der NABU Baden-Württemberg im Video: