Aktuell im NABU Leonberg

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu unseren Aktivitäten, Veranstaltungen und die entsprechenden Bilder.

Ausgleichsmaßnahme Felsensägmühle

Bei schönstem Wetter trafen sich 25 interessierte Zuhörer im Höfinger Täle bei der Schützengilde um von Michael Kübler, Stadtplanungsamt Leonberg über das Vorhaben "Felsensägmühle" informiert zu werden.

Herr Kübler schilderte anschaulich, welche Hindernisse bei der Realisierung dieser Maßnahme zu überwinden waren.

Realisiert als Ausgleichsmaßnahme für den Ausbaus der A8 Leonberg - Heimsheim hätte alles an sich ein Jahr nach Fertigstellung der Autobahn, also dann 2009 fertig sein müssen. Ist es aber heute immer noch nicht - zum Leidwesen auch der Stadt Leonberg. Die Abstimmung zwischen den beteiligten Stellen war nicht immer einfach und auch bei der Ausführung lief nicht alles glatt. Auch Unwetter haben zugeschlagen und während des Baus einfach alles weggespült... Das Regierungspräsidium ist sozusagen der Bauherr. Inzwischen ist einiges fertiggestellt, der Mühlkanal zur Felsensägmühle und die Glems, deren Bachbett einige Meter angehoben wurde, haben einen Wasserteiler bekommen, der dafür sorgt, dass die dem Mühlenbesitzer über die Wasserrechte zugesprochene Menge auch geliefert wird.  Im oberen Teil des Gebietes blühen schon einige Pflanzen, Schmetterlinge und Libellen waren unterwegs, ebenso einige Vögel.

Im unteren Teil sehen die Amphibien-Tümpel auch schon sehr gut aus, sie werden gut angenommen.

Jetzt können wir nur alle hoffen, dass die Maßnahme endgültig bald übergeben wird.

Nicht, dass es heißt, das geht ja wie beim Berliner Flughafen...


Blühende Gärten

Die NABU-Aktion "Blühende Gärten" war Anlass zum Vortag am Montag, 03.Juni im Bauernhaus-Museum Gebersheim. Der Ort der Veranstaltung - beim "Göpel" des Museums - war durch die Nähe zum Bauerngarten perfekt gewählt. Bei angenehmen Temperaturen waren 40 Leute zusammengekommen, um den Ausführungen von Thomas Höfer, Landschaftgärtner aus Reutlingen und selber NABU-Mitglied zu lauschen. Der  Vortrag  brachte im ersten Teil viele Fakten über das Leben der diversen Gartenbewohner. Der zweite Teil war dann betitelt "Von der Theorie zur Praxis" und bot einige Anleitungen, wie ein naturnaher Garten gestaltet werden kann. Nach dem Vortrag beantwortete Herr Höfer noch viele Fragen, teilweise direkt im Bauerngarten und am Wildbienen-Hotel.


Berichte von Veranstaltungen im Jahr 2019 finden Sie hier